[Start] - [Hansestadt Lübeck] - [Steinburg] - [Neumünster] - [Stormarn] - [Ostholstein] - [Pinneberg] - [Plön]
[Herzogtum Lauenburg] - [Segeberg] - [Updates] - [Impressum]

 

 

 

 

 

Das Unternehmen wurde von Christian Peschke zunächst als Fahrschule gegründet. Ab ca. 2011 wurden eigene Busse angeschafft, mit denen neben der Ausbildung der Führerscheinklasse D auch Anmietverkehr bzw. Gruppenreisen angeboten. Zunächst geschah das unter der Marke "Fahrschul Truck", später entstand dann die heutige Marke
"de Kieler", unter der der Omnibusfuhrpark beständig von zwei auf nunmehr acht Busse wuchs. Das Omnibusgeschäft wurde später noch um Fernlinienverkehre für Flixbus ergänzt.

Die Fahrschule besteht natürlich weiterhin mit drei Standorten und einem umfangreichen Fuhrpark für alle Klassen. An dieser Stelle wird jedoch nur der Omnibusfuhrpark betrachtet. Im Übrigen sind bis heute alle Busse mit Fahrschulausstattung versehen - damit dürfte das Unternehmen über den einzigen Fahrschul-Flixbus in Deutschland verfügen.